Konzert am 10.03.2016 um 20:00 Uhr

Kolja Blacher, Violine
Clemens Hagen, Violoncello
Kirill Gerstein, Klavier

L. V. BEETHOVEN Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur op. 97 („Erzherzog“)
S. RACHMANINOV „Trio élégiaque“ Nr. 1 g-Moll
A. ARENSKY Trio für Klavier, Violine und Violoncello d-Moll op. 32

„Erzherzog und russische Spätromantik“

Das seit einigen Jahren bestehende Klavier-Trio dieser drei erfolgreichen wie brillanten Musiker (im Reitstadel bekannte Namen) entführt uns in die wunderschöne russische Spätromantik!

10.03.2016 um 20:00 Uhr

Kolja Blacher

Kolja Blacher studierte an der Juilliard School, New York bei Dorothy DeLay und später bei Sándor Végh in Salzburg. Nach sechs Jahren bei den Berliner Philharmonikern verließ er das Orchester, um weltweit als Solist zu konzertieren, u.a.

Kirill Gerstein

Mit 14 Jahren nahm der im russischen Woronesch geborene Kirill Gerstein als jüngster Student der Geschichte sein Jazzstudium am Bostoner Berkeley College of Music auf.

Clemens Hagen

Der Cellist Clemens Hagen stammt aus einer Salzburger Musikerfamilie und begann im Alter von sechs Jahren Cello zu spielen. Zwei Jahre später begann er bereits sein Studium am Mozarteum und wechselte dann später an das Basler Konservatorium.

Neuen Kommentar schreiben

Simple

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Abfrage überprüft, ob Sie ein Mensch sind.