Kontakt

Kontaktieren Sie uns. Wir sind  für Sie da.

+49 9181 299 622 

info@neumarkter-konzertfreunde.de

Ticketshop
Kontakt
Kartenbörse
Programm anfordern
Abonnements
Warteliste
Infos zu Corona

Konzert am 06.07.2023 um 20:00 Uhr

István VardáiVioloncello 
Zoltán Fejérvári, Klavier

ZOLTÁN KODÁLY  Sonatina für Violoncello und Klavier
MAURICE RAVEL Valses nobles et sentimentales 
CLAUDE DEBUSSY Cellosonate d-Moll 
LEOŠ JANÁĆEK  »Pohádka« (»Märchen«)
für Violoncello und Klavier
JOHANNES BRAHMS Cellosonate Nr. 2 F-Dur

Musikalische Märchenstunde

Romantisches Cello sollte singen. In Brahms' Sonate darf es brummen, sägen, im Keller wursteln und auch singen, in stillen Momenten, wenn es sich unbeobachtet fühlt. Ein brahmssches Selbstporträt? Urteilen Sie selbst! Bei Debussy träumt sich das Instrument ins alte Spanien davon. Uneinnehmbar, wie eine stei­nerne Festung, klingt diese Musik zu Beginn und dann wieder sinnlich, orientalisch, den Klang einer alten, herben Stimme nachahmend. Im zweiten Satz besingt Pierrot den Mond - wäh­rend sich das Cello in eine Gitarre verwandelt. 

Ungarisches Duo

István Várdai, Professor für Violoncello in Wien, spielt das legendäre Stradivari »Ex du Pré-Harrell« von 1673. Er musiziert mit Zoltán Fejérvári, Gewinner des Concours Musical International de Montréal 2017 und Professor an der Hochschule für Musik in Basel und in Budapest.

06.07.2023 um 20:00 Uhr

Zoltán Fejérvári

Zoltán Fejérvári hat sich zu einem der beeindruckendsten Pianisten unter den ungarischen Musikern der jüngsten Generation entwickelt.

István Várdai

István Várdai is highly regarded for his joyous energy, rhythmic vigour and elegant grace in his soulful renditions of solo, chamber music and orchestral repertoires for cello.